Eine kompetenzbasierte und alternsgerechte Aufgabenverteilung gestalten

Laufzeit: 01.01.2012-31.12.2014

 

Gefördert vom: 

 

Die Förderung der Beschäftigungsfähigkeit von Pflegekräften und die Steigerung der Attraktivität des Berufsfelds Altenpflege für Nachwuchskräfte haben im demografischen Wandel eine besondere Bedeutung. Um dieser Herausforderung erfolgreich zu begegnen, sind innovative Strategien der Personal- und Organisationsentwicklung gefragt.

Der Paritätische Verein Heidekeis e.V. ist assoziierter Verbundpartner im Forschungs- und Entwicklungsprojekt „Kompetenzbasierte Laufbahngestaltung in der Pflege (KoLaGe)“, welches von der Universität Vechta koordiniert wird. Ziel dieses praxisnahen Projekts ist es, im ersten Schritt die Potentiale für die Gestaltung kompetenzbasierter und alternsgerechter Aufgabenverteilungen zu erkennen. Im zweiten Schritt werden Fachpositionen entwickelt, die sich an den Kompetenzen und Interessen der MitarbeiterInnen sowie den Bedarfen der Einrichtung orientieren. Diese Fachpositionen können auf der Berufserfahrung von Pflegekräften (z.B. Fachposition Pflegeplanung), ihrer beruflichen Weiterqualifikation (z.B. Fachposition Hygiene) oder ihre außerberuflich erworbenen Kompetenzen (z.B. Fachposition Ernährung) basieren. Zur nachhaltigen strukturellen Umsetzung sind im dritten Schritt arbeitsorganisatorische Rahmenbedingungen (u.a. Tätigkeitsprofile und Zeitkontingente) festzulegen.

Weitere Informationen finden Sie hier. https://www.projekt-kolage.de/

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok